neue-beschichtungsanlage_webIm September hat Holder GmbH Oberflächentechnik im Bereich Lohnbeschichtung eine der weltweit größten Beschichtungsanlagen für Aluminium in Betrieb genommen.

Mit den Verfahren Alupass 200 (Gardoclean 299) und Alupass 400 (Alodine 2040 / Bonderite MNT 2040) können ca. 25.000 Tonnen pro Jahr Aluminiumbauteile gereinigt bzw. passiviert werden. Diese Verfahren sind bestens geeignet, um die Bauteile für nachfolgende Prozesse wie Schweißen, Kleben, Lackieren vorzubereiten.

Insbesondere große Strukturbauteile aus Aluminiumdruckguss wie Längsträger und Dämpferbeinaufnahmen von PKW-Karosserien oder Karosseriebleche aus Aluminium wie komplette Seitenwände oder Dächer können wirtschaftlich in Großserie bearbeitet werden.

Damit baut Holder konsequent die Aktivitäten im Bereich Leichtbau aus und ergänzt das bisherige Angebot an
Bearbeitungsmöglichkeiten für Aluminium wie Reinigen, Passivieren, Eloxieren und Hartanodisieren.

Mit der neuen Beschichtungsanlage werden unter anderem folgende Spezifikationen erfüllt (nicht vollständige Auflistung):

  • VW / Audi TL 82427,TL 82428, TL 82433 F
  • BMW PV 97022
  • Daimler DBL 4952.10, DBL 4952.11
  • Porsche PTL 7556, PTL 7555